ARTENNE_2
Exkursion in die Auverngne Mai 2010

Besichtigungen von EU-Projekten im ländlichen Gebiet der Auvergne, Frankreich mit Regionalentwicklungs-Delegation aus Vorarlberg.

Spannende Beispiele aus der Region, beginnend von einer Heckenbewirtschaftung eines biologisch arbeiten Landwirtschaftbetriebes, dem Versuch der Wiedereinführung des Weinbaus in einer von Milchwirtschaft dominierten Region, ein Nahversorgungsgeschäft mit guten Restaurantbetrieb im Gebirge, waren Teil des Besuchsprogrammes.
Ein Direktvermarktungladen mit Produkten aus der Region mit Museum, die Bewirtschaftung eines Natura 2000 Gebietes, sowie das touristische Highlight "Vulcano" ein Erlebnispark gebaut von Architekt Hollein, wurden vorgestellt.

Den Abschluss bildeten der Besuch einer Innenstadt mit erhaltungswürdiger, alter Bausubstanz, sowie die Erläuterung des Programms und der Leitziele (Charta) des Parc Naturel der Region durch den Regionalmanager und den lokalen politischen Verantwortlichen.

Auvergne_Biob1 Auvergne_Biob2 Auvergne_LesEydieux Auvergne_Natura2000_Gebiet Auvergne_vulcan1 Auvergne_ManoirdeVeygoux Auvergne_vulcan Auvergne_LesEydieux Auvergne_ParcnaturelregionalThiers Auvergne_Multiperural Auvergne_ParcnaturelregionalduLivradoisForez Auvergne_Multiperural1


Besuch Regionalmangement Tirol April 2010 im Walgau
mehr dazu auf youtube

LAGs_Tirol_u_S

Bürgermeister, Regionalentwickler und Tourismusverantwortliche des Unterinntales und der Hohen Salve interessierten sich für das Programm der Artenne im Rahmen einer Exkursion bei diversen EU-Leaderprojekten im Walgau. So konnte in Nenzing das Kulturvermittlungsprojekt der Artenne vorgestellt werden. Die Verbindung der Themen der bäuerlichen Kultur, des Essens, der Kulturlandschaft mit zeitgenössischer Kunst fanden großen Anklang. Helmut und Hildegard Schlatter erläuterten das bisherige Programm und stellen auch das Lehrlingsprojekt „FLUX“ zum Umbruch der Region von der Agrar- zur Industriegesellschaft und das Projekt „LI-LA Kuh“ das in Zusammenarbeit mit der Mittelschule Nenzing erarbeitet wird,
Alle diese Vermittlungsprogramme sind Bausteine des Ausstellungsprojekt 2010 „Kuh“.
Die Baumaßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur des Vereins Artenne weckte die Neugier der Besucher. Die Räumlichkeiten werden für die Öffentlichkeit nun so adapiert, dass die entsprechenden Vorschriften für Veranstaltungsräume erfüllt werden. Nach einer köstlichen Mostsuppe verabschiedeten sich die Gäste aus dem Tirol und Bernhard Maier von der Regionalentwicklung Vorarlberg und zeigten sich begeistert vom EU-Leader Projekt ARTENNE Nenzing

Exkursion nach Ravensburg und Wolfegg, Deutschland mit "Museumsarbeitskreis ImWalgau April 2010

IMWALGAU_EX1
IMWALGAU_EX2
IMWALGAU_EX4

Gemeinsam mit den Betreibern von Kleinmuseen in der Region Walgau besuchte Obmann Helmut Schlatter das Bauernmuseum Wolfegg und das Regionalmuseum Ravensburg. Es wurde seitens der Betrieber der Museen ihre Erfahrungen und Konzepte den Walgauern vorgestellt. Eine Depotlösung für die Kleinsammlungen für die Region Walgau wurde andiskutiert. Weitere Gespräche werden folgen.


FACEBOOK





ARCHITEKTUR

BESUCHER

KONTAKT

PARTNER


DATENSCHUTZ

NEWSLETTER

Wir danken:
Logo-auf-Weiss-RGB_web

Marktgemeinde Nenzing
Raiffeisenbank Walgau/Großwalsertal
Vorarlberger Illwerke

bundeskanzleramt_kunst_RGB


Bauherrenpreis 2011
ZV Architekten Österreichs

Bauherrenreis 2013
BTV Bank für Tirol u Vorarlberg

Joseph Binder Award 2014
designforum Wien



Architekturtour