ARTENNE_2

ARTENNE 25 AUSSTELLUNGEN


Der gefährliche WolfGeorg - Resonanz und Wunder - ARTENNE 25
Wir starten mit zwei Ausstellungen ins Frühjahr. Im Herbst 2019 werden die Aktivitäten der Kulturinitiative - von der Tenneale hin zur Gründung des Vereins Artenne im Jahre 2008 im Rahmen eines EU-Leader- in die Gegenwart - aufgearbeitet, hinterleuchtet und zur Diskussion gestellt.

Der gefährliche WolfGeorg
WolfGeorg
5. - 26. Mai 2019
Georg arbeitet seit 2008 regelmässig bei ARTquer. WolfGeorg ist der gefährlichste Künstler des Landes. Er macht die wildesten Tiere und ist ein echter Profi. Georg hat sich inzwischen als Künstler etabliert und ist bei zahlreichen Ausstellungen vertreten. ARTquer ist eine Ateliergemeinschaft von besonderen Menschen und b ietet ein kreatives Angebot für junge Menschen mit Behinderung, die sich in den Arbeitsmarkt integrieren möchten oder einfach kreativ tätig sein wollen und in inspirierender Atmosphäre unter Anleitung von Erika Lutz künstlerisch gestalten können.

Resonanz und Wunder
Dorothea Koch und Nicole Noack, Hamburg
2. Juni – 7. Juli 2019
Die Künstlerinnen Dorothea Koch und Nicole Noack werden eine Ausstellung mit den Dingen vom hauseigenen Dachboden gestalten. Dabei geht es um künstlerische Interventionen und Installationen mit über Generationen angesammelten Dingen des Alltags, Büchern, Zeitschriften, privaten und öffentlichen Dokumenten, Briefen und Fotos. Im Mittelpunkt steht das Bemühen, ein Narrativ zu entwickeln, was diese Dinge über Zeit und Menschen aussagen bzw. was wir heute im Abstand dazu sehen und verstehen. Die Ergebnisse können kritisch, sachlich aber auch witzig sein. Begonnen haben die beiden Künstlerinnen mit diesem Projekt im Frühjahr 2018 und haben es zwischenzeitlich überarbeitet und erweitert.

ARTENNE 25
Sarah Schlatter Nenzing - Berlin
8.9. bis 20.10. 2019
Der Stall als Objekt, in dem Spuren der letzten 25 Jahre eingeschrieben sind. Der Stall ist die Projektionsfläche, das (dreidimensionale, also digitale) Blatt Papier, auf dem das Layout gesetzt wird. In jeder der weißen Flächen (Platzhalter für Fotografien, Filme, Kurztexte) steigt der Besucher in den imaginären Raum einer vergangenen Geschichte (Ausstellung, Event, Lesung, etc) ein. Innenraum: Themen der letzten 25 Jahre werden dort, wo es sinnvoll erscheint an der Original-Stelle (1:1) in der Form von Fotografien auf dem Trägermaterial Papier/Plane präsentiert. An ausgesuchten Stellen werden Themencluster präsentiert: die wichtigsten Ausstellungen, eine Dokumentation der Veranstaltungen mit dem Augenmerk auf die Teilnehmer und Besucher. An der Stirnseite der 2. Ebene zeigt ein Zeitstrahl 25 Jahre Artenne-Programm.

weiter zu den ARTENNE 25 Veranstaltungen


DSC_7838_kl
Foto: Dorothea Koch und Nicole Noack

Wolfgeorg2019
WolfGeorg

Aussenraumartenne
bearbeitet von Sarah Schlatter



FACEBOOK





ARCHITEKTUR

BESUCHER

KONTAKT

PARTNER


DATENSCHUTZ

NEWSLETTER

Wir danken:
Logo-auf-Weiss-RGB_web

Marktgemeinde Nenzing
Raiffeisenbank Walgau/Großwalsertal
Vorarlberger Illwerke

bundeskanzleramt_kunst_RGB


Bauherrenpreis 2011
ZV Architekten Österreichs

Bauherrenreis 2013
BTV Bank für Tirol u Vorarlberg

Joseph Binder Award 2014
designforum Wien



Architekturtour